6.6
Score

Produkt
7.2
Market
7.2
Use of Blockchain
1
Whitepaper
6.8
Roadmap
7.2
Business Model
6.8
Team
8.4
Token Sale
7

Final Verdict

Website: Bluzelle.com
Twitter: BluzelleHQ
Telegram: Bluzelle

Symbol: BLZ / BNT
Hardcap: 19.5M USD
Max Token Supply: 500m BLZ

Update 24.12.2017: Token Sale Datum und Zeitraum
January 18 starting at 10 AM SGT (2 AM UTC). It will run for fifteen days, ending on February 2 9:59 AM SGT (1:59 AM UTC).

Registration and KYC Period
January 4, 10 AM SGT (2 AM UTC) to January 11, 9:59 AM SGT (1:59 AM UTC). On January 2 bluezelle will provide specific details on how to go through the full registration.

Bluzelle ist eine dezentrale Dienstleistung, die sich auf skalierbare On-Demand Datenbanken fokussiert. Bluzelle soll sowohl sicherer und kostengünstiger, als auch skalierbarer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Datenbanken sein. User werden dafür belohnt, dass sie Ressourcen zur Verfügung stellen und dadurch gemeinsam ein dezentrales Netzwerk herstellen.

Problem

Das rasche Wachstum der Blockchain-Industrie bringt eine große Menge an dezentralen Applikationen (dApps) mit sich, welche ununterbrochen Daten austauschen. Diese Daten müssen verwaltet und gespeichert werden. Blockchains wie die Ethereum-Blockchain sind dafür allerdings nicht geeignet, da Daten auf einer Blockchain ohne Zustimmung des gesamten Netzwerkes nicht löschbar sind. Auch Platzmangel innerhalb der dezentralisierten Blockchain wird als weiterer Grund für deren Untauglichkeit genannt.

Lösung

Bluzelle operiert nach der sogenannten „swarm-technology“ und vergleicht sich hierbei mit Content Delivery Networks (CDNs). Ähnlich wie bei einem CDN sind Daten im Bluzelle Netzwerk jederzeit abrufbar.

Innerhalb dieser Technologie wird eine signifikante Gruppe von Computern als „swarm“ bezeichnet. Diese arbeiten zusammen um Daten zu speichern oder zu verwalten. Einzelne Computer können dabei – ohne große Auswirkungen auf das Netzwerk – den swarm verlassen oder dem swarm beitreten. Bluzelle kann als meta-swarm bezeichnet werden, d.h. mehrere swarms stehen in Wechselwirkung miteinander.

Die Technologie dahinter kann mit jener von torrents und seeds verglichen werden. Bluzelle reduziert die Latenz, indem es nach den nähesten Computern in einem swarm sucht und Daten von Computern bezieht welche dieselben Datenblöcke (shards) enthalten. Diese shards werden parallel bezogen, was zu erhöhter Leistung führt. Daher ist es ist nicht nötig, dass die Gesamtheit der Daten auf allen Nodes vorhanden sind.

Bluzelle’s Plattform bietet Serviceleistungen für zwei Arten von Benutzern:

  • Konsument: Der Konsument nutzt die Bluzelle Database Services, welche vor allem für Entwickler interessant ist. Diese nutzen Bluzelle Tokens damit sie ihre Daten speichern und abrufen können.
  • Produzent: Der Produzent stellt seine Ressourcen zur Verfügung und erhält dafür im Gegenzug Bluzelle Tokens. Ein Teil der Tokens muss gestaked werden, um als Garantie zu dienen. Bluzelle wird versuchen Konkurrenz unter den Produzenten zu generieren. Für einen besseren Service soll ein höherer Preis verlangt werden können.

Technologie

Einige der Technologien aus dem Datenbank-genre, die Bluzelle ebenfalls implementiert, sind:

Bluzelles Consensus Algorithmus unterscheidet sich von dem einer klassischen Blockchain. Diese sind laut Bluzelle für Datenbanken aus mehreren Gründen ungeeignet:

  • Skalierbarkeit: Da bei einer Blockchain immer die ganze chain vorhanden sein muss, ist die Skalierbarkeit beeinträchtigt.
  • Kosten: Mining-kosten sind zu hoch und nicht tragbar.
  • Zeit: Bestätigungen auf einer Blockchain dauern zu lange. Bei der Arbeit mit Datenbanken sind auch drei Sekunden Wartezeit nicht tragbar.
  • Datenspeicherung: Es ist nahezu unmöglich Daten auf einer Blockchain zu löschen. Datenbankeinträge müssen aufgrund geltender europäischer Gesetze allerdings unwiderruflich löschbar sein.

Team

Bluzelle überzeugt mit erfahrenen Mitgliedern, die sowohl im Finanz-, als auch im Programmiersektor Erfahrungen mitbringen.

CEO Pavel Bains hat 15 Jahre Erfahrung in operational management, digital technology und im Finanzsektor. Zusätzlich war er für Disney als Financial Operations Consultant tätig und ist Co-Founder von Storypanda.

CTO Neeraj Murarka war bereits bei großen Unternehmen wie Google, IBM, Hewlett-Packard und Lufthansa angestellt. Nebenbei ist er in der Politik tätig.

Bluzelle listet des Weiteren Nitin Cunha als Senior Developer – Sieben Jahre lang war dieser Talent Manager für TEEMA Consulting Group und nun Blockchain Enthusiast.

Hochgradige Berater sind bei Bluzelle keine Seltenheit:

  • Prashant Malilk – Siemens, Microsoft, Facebook
  • Brian Fox – GNU bash shell, Wells Fargo
  • Gil Penchina – eBay, wikia.com
  • Alex Leverington – core Ethereum developer
  • Ryan Fugger – Creator of Ripple

Außerdem ist Bluzelle sowohl im Rechtsbereich als auch in der Buchhaltung gut aufgestellt:

  • Bryan Cave – Rechtsberater für Hong Kong and USA
  • OrionW – Rechtsberatung für Singapur
  • PriceWaterHouseCooper – Unternehmensführung, Unternehmensstrategie, Steuerberatung

Token

Zwei Tokens sind auf der Bluzelle Plattform vorzufinden:

  • Ein ERC-20 external Token: BLZ
  • Das Bluzelle Network Token: BNT

Gewöhnliche ERC-20 Tokens sind für Echtzeit-database-accounting zu langsam und zu teuer. Der BLZ Token existiert nur, um Nutzern die Möglichkeit zu bieten, auf Exchanges BLZ Tokens zu erwerben. BLZ und BNT Tokens können jederzeit auf der Bluzelle Plattform getauscht werden.

Zugang zum Bluzell Network erhalten Konsumenten nur als Halter von BLZ-Token. Diese müssen auf einer Exchange gekauft und danach an den Bluzelle Token Gateway geschickt werden. Dieser Smart Contract schreibt daraufhin automatisch dem Nutzer BNT-Tokens gut.

Produzenten wiederum können BNT Token ebenfalls an den Smart Contract schicken. Sie erhalten daraufhin BLZ Token in ihr angegebenes Ethereum Wallet.

Da die Plattform nur mit Tokens und nicht mit Fiat-Währungen arbeitet, ist der Prozess gänzlich dezentral. Jeder Nutzer der Plattform muss sich ein Ethereum Wallet einrichten und für die Sicherheit und Geheimhaltung des Private Keys sorgen. Die Mikrotransaktionen zwischen BLZ und BNT bringen Gebühren mit sich.

Zwei Szenarien:

  • Ein Nutzer braucht BNT Tokens, um den Service nutzen zu können:
    • 100 BLZ werden an einen Smart Contract überwiesen.
    • 0,1 BLZ wird als Gebühr an das Bluzelle Ethereum wallet gesendet.
    • Der User erhält 99,9 BNT.
  • Ein Nutzer will BNT zu BLZ konvertieren:
    • BNT Tokens werden 1:1 in BLZ Tokens gewechselt.
    • 0,1 BLZ werden an das Bluzelle Ethereum wallet gesendet.
    • Die restlichen Tokens kommen dem Nutzer zu Gute.
    • Die Höhe Gebühren ist dynamisch.

Nutzer der Plattform können durch die Bereitstellung von Ressourcen Tokens verdienen. Je nachdem wie sich die Nutzer verhalten (Netzwerkgeschwindigkeit, Ressourcenkapazität, Uptime der Nodes, Entscheidungen des Nutzers etc.) steigt der so genannte „Karma Index“. Je höher dieser Index ist, desto mehr Tokens werden verdient. Stellt ein Nutzer mehrere Nodes zur Verfügung, so verdient er ebenfalls mehr.

Token-sale

  • Hardcap: 19,5 Millionen US-Dollar (private und public sale)
  • Generierte Token: 500M BLZ Tokens
  • Private Pre-Sale Konditionen:
    • 20% Bonus: $200,000 – $500,000 Investment
    • 25% Bonus: $500,000 – $1,000,000 Investment
    • 30% Bonus: $1,000,000 – $2,000,000 Investment
    • Bekannte Pre-Sale Investoren: Kenetic Capital, Kryptonite 1, Hashed
    • 33% des Hardcaps wurden bereits durch den Private Pre-Sale erreicht.
    • Bluzelle wird keinen Public Pre-Sale anbieten.
  • Public ICO: Ende Januar/Anfang Februar 2018 (Whitelisting bereits am 8. Dezember gestartet).

Vesting Plan des Teams und advisors wurde nicht im smart contract festgehalten.

Sale Struktur

  • Pre- & Public Sale
  • Fund für zukünftige Verkäufe
  • Entwicklung und Community Fund
  • Founders & Team
  • Seed Investoren
  • Advisors, Frühe Investoren & Strategische Partner

Use of Funds

  • Research & Development
  • Sales & Marketing
  • Network Costs
  • Operations
  • Accounting, Legal & Compliance

Bluzell bietet 33% der generierten Tokens zum Verkauf an. Dies ist definitiv auf dem unteren Ende der Skala. Gewöhnlich werden um die 50% in Pre- und Public-Sale verkauft. Die Tokens für Gründer, Team und Seed Investoren haben eine Sperrfrist von 4 Jahren. Dies ist wiederum äußerst ungewöhnlich. Eine gewöhnliche Sperrfrist beläuft sich in der Regel auf 1 bis 2 Jahre.

Fazit

Das Team von Bluzelle hat große Ambitionen. Sie verfügen dazu über die Mittel und das Team, um erfolgreich zu sein. Es stellt sich allerdings die Frage, ob ein Token zwingend notwendig ist. Die Blockchain spielt kaum eine Rolle. Zwar sollen dApp Entwickler die erste Zielgruppe sein, dies zielt allerdings wahrscheinlich auf deren Know-how über Kryptowährungen ab.
Denn die Nutzung der Plattform ist für „gewöhnliche“ Endanwender zum jetzigen Zeitpunkt zu umständlich. Aufwendig müssen BLZ Tokens zunächst auf Exchanges gekauft und dann an den Bluzelle Gateway Smart Contract gesendet werden, um schlußendlich BNT Tokens innerhalb der Plattform verwenden zu können.
Eine geringere Einstiegshürde würde sicherlich die potentielle Nutzergruppe deutlich vergrößeren.
Wie bei einigen ICOs in letzter Zeit verbleibt CryptoGo auch hier mit der Frage: „Wieso braucht Bluzelle überhaupt einen ICO?“.

Solltest du weitere Fragen haben, Fehler innerhalb des Reviews gefunden haben oder einfach mit dem CryptoGo-Team über die neusten Entwicklungen der Kryptowelt diskutieren wollen, dann besuche uns im CryptoGo Telegram-Channel oder abonniere unseren Newsletter. Du willst wissen, wie andere ICOs nach Ihren Start performt haben? Schau es dir auf unserem ICO Monitor an.